Hochzeitsvideo / Hochzeitsfilm Preise & Kosten

Was kostet eigentlich ein Hochzeitsfilm von Zeitlos-Film?

Hochzeitsvideo Pakete

 Durchschnittliche Kosten eines Hochzeitsfilms

Die durchschnittlichen Kosten eines Hochzeitsvideografen liegen zwischen 1.000 € und 10.000 € für die Regionen Deutschland, Österreich & die Schweiz. Diese Kosten inkludieren das Filmen der wichtigsten unvergesslichen & emotionalen Elemente des Hochzeitstages, die anschließend im Schnittprogramm zu einem professionell produzierten Highlight-Video zusammengestellt werden. Die Kosten variieren stark nach Erfahrung und Portfolio des Hochzeitfilmers

Was ist in den Kosten / Preisen eines Hochzeitsvideos inkludiert?

In der Pauschale des Hochzeitsfilms sind enthalten: Die Anwesenheit des Hochzeitsvideografen während des Hochzeitstages bis zu einer vereinbarten Uhrzeit, ein geschnittener Film der Hochzeit mit allen wichtigen Momenten, inklusive der Hochzeitszeremonie, Hochzeitstorten Anschnitt, Hochzeitstanz, etc., die Nachbearbeitung und der Schnitt des Videorohmaterials, das Video- und Soundequipment und der finale Hochzeitsfilm in der Lieferungsform wie vereinbart (USB, DVD, Digital / elektronisch).

Hochzeitsvideografen: Der Ruf, Erfahrung, Portfolio und die Location / Ort des Drehs

Ein Videograf mit einem großen Portfolio und der Erfahrung von etlichen Hochzeitsvideos verrechnet mehr als ein Einstiegsvideograf oder Jemand, der dies als Hobby ausübt. Der weniger erfahrene Videograf wird auch nicht in der gleichen Qualität wie der erfahrenere Videograf produzieren. Meist kommt es auf den Stil im Video an und die Knappheit am Markt, dass es Wenige gibt, die emotionale Hochzeitsfilme produzieren können, die direkt „catchen“. Hochzeitsvideografen mit hoher Nachfrage verlangen oft mehr als Videografen mit geringerer Nachfrage. Weitere Anreisen an weltweite Drehorte sind kein Problem für uns, müssen aber bei den Kosten berücksichtigt werden.

Die zur Verfügung gestellte Präsenzzeit am Drehtag

Die zur Verfügung gestellte Zeit am Drehtag beeinflusst die Kosten des Hochzeitsfilms. Ein Hochzeitsfilm, an dem nur die Zeremonie gefilmt und geschnitten werden soll, ist günstiger als ein Dreh und Schnitt bis in die Nacht hinein.

Anzahl der Videografen / Audioassistenten am Set

Ihr könnt auch die Option wählen mehrere Kameraperspektiven ins Spiel zu bringen, was zusätzliche Personalkosten zum Vorschein bringt. Beispielsweise filmt ein Videograf alles Weitwinklige, der Andere die Detail-Shots. Vom Ergebnis deutlich außergewöhnlicher als nur eine Perspektive, aber auch teurer. Bei manchen Hochzeiten gibt es sogar einen Audioassistenten, der Ton bzw. Gesprochenes während der Trauzeremonie aufnimmt, wie zB. Eure Emotionen, das Ehegelübde und Fürbitten mit einem Lavallier- oder Richt-Mikrofon am Altar). Diese Aufnahmen fließen dann in den finalen Film mit ein.

Sollte man dem Hochzeitsvideografen Trinkgeld geben?

Wenn Euer Hochzeitsfilmer ein eigenes Studio ist, dann wird er kein Trinkgeld erwarten oder sogar keines annehmen (er bestimmt seinen Preis). Wenn es sich um eine größere Firma handelt, kann man Trinkgeld zwischen 50-200 € geben, ist aber kein Muss!

Wie man bei Hochzeitsvideos Geld sparen kann

Es gibt verschiedene Wege um Geld bei einem Hochzeitsvideo zu sparen:

  • Ein kürzeres Video wählen: Vielleicht könnt Ihr Euch mit einem kürzeren Video anfreunden.
  • Die Präsenzzeit des Videografen reduzieren: Sollen eventuell nur die offiziellen Momente in der Kirche gefilmt werden?
  • Nur das Rohmaterial des Drehs anfragen: Ihr könnt das Video später selbst zusammenschneiden, falls Ihr über das nötige Know-How verfügt. Viele Videografen bieten dies jedoch ausdrücklich nicht an, da sie  aufgrund ihres Film-Stils angefragt werden.
  • Auf Add-On’s verzichten: Entscheidet, was essentiell für Euer Video ist, anstatt nur „nice-to-have“. Verzichten kann man beispielsweise auf Drohnenaufnahmen, Interviews von Gästen oder separate Audio Aufnahmen (es wird dann nur auf Musik geschnitten).

LERNEN WIR UNS KENNEN!

14 + 10 =

Impressum         Datenschutz      Kontakt      Blog